hi! we want to

Wir wollen regionale und überregionale Kunst- und Kulturschaffende fördern, indem wir offene Orte bieten, an denen sie ihre Werke präsentieren können. Ganz unserer Philosophie entsprechend möchten wir gleichzeitig Kunst, Kultur und magische Tagträumerei für jeden Menschen zugänglich machen, egal wieviel der Geldbeutel hergibt oder wer man ist. Daher ist bei uns jede:r herzlichst willkommen und all unsere Veranstaltungen kostenlos.

SAVOIR VIVRE ’20

Das Savoir Vivre, eine verträumte, zauberhafte Insel inmitten der Stadt, gelegen im Garten der städtischen Musikschule, ward letztes Jahr im Rahmen des Lichtparcours in Zusammenarbeit mit der Stadt Braunschweig entstanden.

An 76 Tagen wurde mit 35 Veranstaltungen und vielen kleinen Spontanitäten im Sommer ’20 der Ort bespielt und dabei ein facettenreiches Programm geschaffen. Viele Künstler:innen durften wir empfangen und zahlreiche ehrenamtliche Mitmacher:innen haben unterstützt und das Ganze ermöglicht. An dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön für diese schöne Zeit, zu der auch unsere fröhlichen, friedlichen Besucher:innen beigetragen haben- es war uns ein Fest!

In freudigen Gedanken schwelgend wollen wir euch dieses Jahr zu Gast an zwei neuen Orten zum heiteren Beisammensein einladen- lasst euch von uns erneut verzaubern.

Orte

Wir packen unsere Lichter, Deko, Glitzer, Equipment ein, tanzen etwas aus der innerstädtischen Mitte von Braunschweig ab und verzaubern dieses Jahr das Bahnstadt-Quartier.
Zwei wunderschöne, gemeinschaftlich kulturelle Orte sind dieses Jahr mit an Bord:

Stadtgarten Bebelhof

Schefflerstraße 34
38126 Braunschweig
(Eingang südliches Ringgleis)

Im Stadtgarten erwartet uns eine grüne Oase, bestückt mit Insektenhotels, Hochbeeten und ein ab und an rauchender Lehm-Pizzaofen.

DIE H_LLE

Am Hauptgüterbahnhof 22A
38126 Braunschweig
(Eingang Harkortstraße)

Auf dem Areal DIE H_LLE erwartet uns, umgeben von Birken und alten Seecontainern, ein kreativer Freiraum, der zu gemütlichen Stunden unter dem Stoffdach einlädt.

Helfer:innen

Aufgepasst ! 

Wir suchen Helfer:innen für das Sommerprogramm im Savoir Faire.
Du hast Lust mitzuwirken und uns bei einigen Aufgaben am Veranstaltungstag zu unterstützen oder sogar komplett zu übernehmen? Super! Wir freuen uns über jede helfende Hand. 

Zu deinen möglichen Aufgaben zählen der Aufbau der Veranstaltungsfläche, die Betreuung des Ein- und Auslasses, sowie Aufräumarbeiten nach den Happenings. Alles in einer entspannten Atmosphäre, dank der verschiedenen Orte und dem Team.

Pro Schicht solltest du mit mindestens 4 h Einsatzzeit rechnen. Mehr geht natürlich immer 😉 Nach getaner Arbeit dürft ihr euch über eine kleine Aufwandsentschädigung freuen.

Falls du Interesse hast:
Melde dich mit deinen Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) und deinen Verfügbarkeiten, an welchen Tagen und Zeitfenstern wir dich einsetzen könnten an:  mitmachen@kultursommer-braunschweig.de

Team

Hinter der Planung steckt die lautschrillsonne; die drei Kunst- und Kulturvereine kuk-bs e.V., umweltkulturverein e.V. und der schrill e.V.. Wir organisieren uns in kleinen Arbeitsgruppen und treffen uns zweimal wöchentlich im Plenum. Die Hauptaufgabenfelder sind die Akquise von Mitteln und Künstler:innen, die Beschaffung von Veranstaltungsgenehmigungen, sowie die Konkretisierung der Ortsgestaltung durch Deko, Licht und Co, gemeinsam mit den Locations. Aus den Ergebnissen des open calls lassen wir derzeit das Programm entstehen. Dabei stecken wir mitten in der Realisierung und öffnen am 16.07.2021 unsere Pforten. Dabei ist jede Menge Wo:menpower gefragt.

Corona

Zur Eindämmung des Coronavirus beschränken wir unsere maximale Teilnehmerzahl auf 200 Personen. Daher müsst ihr euch vorab unter Angabe eurer Kontaktdaten ein Ticket buchen. Der Zutritt zur Versammlungsstätte erfolgt nach Vorweis
• eines negativen, tagesaktuellen Antigen-Corona-Tests (kein Selbsttest),
• eines Genesungsnachweis (max. sechs Monate alt) oder
• einen Nachweis über die vollständige Impfung
(zwei Wochen nach der letzten Impfung mit amtlicher Bescheinigung).
Der entsprechende Nachweis wird zusammen mit einem Lichtbildausweis am Eingang durch das Personal überprüft. Es wird stets ein Kontingent von 25 Tickets für Menschen, denen die technischen Mittel oder der Zugang zum Internet fehlen, vor Ort zurückgehalten.

Programm – fin.


Freitag, 27.08.2021

19:00 – 22:00 soundschwestern

soundschwester poltert, rumpelt, singt und springt wild und tanzbar durch die welt! es glitzern soul und pop an ihrem rock, durch ihre zaubermühle mahlt sie folktronica, ethno sounds und worldbeats. Malt mit euren Füßen mit!
http://www.soundschwester.de

Samstag, 28.08.2021

10:00 – 13:15 workshop (vom Stadtgarten): Crossover – alles ist erlaubt

Jeder ist ein Künstler und alles kann Kunst sein! In diesem Workshop werden die Grenzen zwischen verschiedenen künstlerischen Techniken aufgehoben. Es wird gezeichnet, collagiert und übermalt, es wird abgeschliffen, geknüllt, gerissen, geklebt und repariert – alles ist erlaubt. Unter Anleitung werden neue Techniken, Kombinationen und Sichtweisen erkundet, um zu spannenden Ergebnissen zu kommen. Verbrauchsmaterialien wie Leinwand, Kopien, Stifte, Moosgummi, Farben, Garne, Stoffe, Nadeln, Papier, Karton, Kleber etc. werden vom Kursleiter zur Verfügung gestellt.
Leitung: Jonas Karnagel

Anmeldung unter: http://www.vhs-bs.de/SUB95

16:00- 18:00 DJ-Set: Elektro aufs Brot
18:00 – 20:00 DJ-Set: Egooh
20:00 – 22:00 JFF & mitch dynamite
22:00- 24:00 DJ-Set Komenda
Sonntag, 29.08.2021

14:00- 17:00 African Market Place

Der Stadtgarten der VHS verwandelt sich für einen Nachmittag in einen afrikanischen Marktplatz. Kommen Sie mit auf unsere Reise und lernen Sie die Vielfalt dieses Kontinents kennen. Djembe-Workshop, Konzert mit westafrikanischer Musik, Cachon-Workshop ,Essenstände mit afrikanischen Spezialitäten, Kochkurs, um auch später zu Hause die Leckereien genießen zu können. Dazu wird es jede Menge Infostände und ein Afrika-Quiz zum Mitmachen geben..

18:00 Wapani

…eine musikalische Reise von Afrosoul-Afropop von West- Zentralafrika…

Ende

Tickets

Jede Woche ab Dienstag 12 Uhr könnt ihr Tickets für Veranstaltungen am jeweils kommenden Wochenende buchen.

Um aufs Gelände zu kommen, müsst ihr euch bitte ein Tagesticket buchen.
Für die Teilnahme an einzelnen workshops müssen separate Tickets gebucht werden, so behalten wir die Teilnehmeranzahl im Blick und können besser planen. Sofern die workshops noch nicht ausgebucht sind, könnt ihr auch noch während ihr auf dem Gelände seid spontan Buchen, um teilzunehmen.

ACHTUNG: Seid fair! Aufgrund der starken Ticketbegrenzung bitten wir euch wirklich inständig eure Tickets zu stornieren, sobald ihr wisst, dass ihr doch nicht kommen könnt!

An den Veranstaltungstagen gibt es jeweils 50 Abendkassenkarten. Falls ihr kein Ticket mehr bekommen habt, lohnt es sich also früh zu kommen 😉


Die Tickets verfallen am Freitag ab 20 Uhr , Samstag & Sonntag ab 18 Uhr ! Dieses Kontigent fließt dann ebenfalls in die Abendkasse.